Sonntagsschulprogramm für Kinder in Armenien

FacebookTwitterGoogle+

160518 Armenia1Im Juni wird Papst Franziskus nach Armenien reisen. Die Armenier sind stolz darauf, dass in ihrem Land das Christentum bereits im vierten Jahrhundert zur Staatsreligion erklärt wurde. Es war der erste christliche Staat der Welt. Fast 95 Prozent der Einwohner gehören der Armenisch-Apostolischen Kirche an, die wie die koptische Kirche zu den altorientalischen Kirchen zählt.

Die Eparchie Artik legt besonderen Wert auf die religiöse Erziehung der Kinder, denn die Einflüsse der Medien und die negativen Tendenzen in der Gesellschaft machen es notwendig, den Kindern verstärkt christliche Werte und den Glauben zu vermitteln und sie im Leben der Kirche zu verwurzeln. Daher wurde vor zwei Jahren ein Sonntagsschulprogramm ins Leben gerufen, das zwei Jahre lang in der Stadt Artik selbst sowie in zehn Dörfern in der Region durchgeführt wurde.

280 Kinder nahmen daran teil. Biblische Geschichten, religiöse Lieder, das Leben der Heiligen, die Feste der Kirche sowie die Geschichte des Christentums in Armenien standen ebenso auf dem Programm wie ethische Fragen. Aber es gab auch viele Freizeitangebote mit Spiel und Spaß. In den Sommer-und Herbstmonaten wurden fünf Pilgerfahrten zu heiligen Stätten des Landes angeboten. Außerdem gab es Informationsveranstaltungen für die Eltern der Kinder.

Dank der Hilfe unserer Wohltäter konnten wir dieses Projekt mit 9.000 Euro unterstützen. Der Vikar der Eparchie Artik, Narek Avagan bedankt sich im Namen aller Kinder, die daran teilgenommen haben, ihrer Eltern und seiner ganzen Eparchie  von Herzen für diese Hilfe. Das Sonntagsschulprogramm, das ein voller Erfolg war, soll nun fortgesetzt werden.

 

Die vorgestellten Projekte sind nur einige wenige Beispiele unserer Arbeit.

Code für die Übertragung: 446-00-49 Armenien

FacebookTwitterGoogle+

Zusammen mit Ihnen möchten wir Menschen in Not eine helfende Hand leisten. Dank Ihnen unterstützt Kirche in Not verfolgte, bedrängte oder Not leidende Christen weltweit durch Information, Gebet und Aktion.

Sie können:

  • für ein pastorales Projekt spenden:
    • Belgien: IBAN: BE85 4176 0483 7106 und BIC: KREDBEBB (Kirche in Not V.o.G. – ohne Steuerbescheinigung). Pastorale Projekte kommen nach belgischer Gesetzgebung nicht infrage für eine Steuerbescheinigung.
    • Luxemburg: IBAN: LU66 1111 0261 9404 0000 und BIC: CCPLLULL

       

  • für ein soziales Projekt spenden: IBAN: BE11 4176 0100 0148 und BIC: KREDBEBB (Hilfe und Hoffnung V.o.G. – mit Steuerbescheinigung ab € 40,00). Diejenigen, die im Laufe des Jahres € 40,00 oder mehr spenden für ein soziales Projekt, bekommen das nächste Jahr automatisch eine Steuerbescheinigung.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

FacebookTwitterGoogle+

Kommentar :

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pontical Foundation