Syrien: Weiterhelfen sorgt für Hoffnung

25/11/2019 Leuven – „Als der Krieg in Syrien begann, flüchteten zahlreiche Familien ins ,Tal der Christen‘, in dem 29 kleine Bergdörfer liegen. Wir versuchen, den Menschen bei der Rückkehr nach Hause zu helfen, da das für sie wichtig ist. Der Glaube an Jesus gibt uns Hoffnung. Er wird Seine Kirche und Sein Volk in diesem Land nicht verlassen“, erklärt Priester Walid Iskandafy von der Sankt-Peters-Gemeinde in Marmarita.

Seit Anfang 2012 helfen die Missionare von Sankt Paulus über das Gemeindezentrum Sankt Peter Flüchtlingen in Not. Bei den Freiwilligen handelt es
sich um junge Christen, die selbst geflüchtet sind. Sie koordinieren die Verteilung der Hilfe, die Kirche in Not jeden Monat für etwa 2.000 Familien leistet. Diese Hilfe umfasst Lebensmittel- und Hygienepakete, medizinische Unterstützung, Stipendien usw. Für die freiwillige Helferin Majd Jahloum ist Kirche in Not ein Lichtblick, der Hoffnung spendet: „Das wichtigste ist, dass Kirche in Not uns auch weiterhin hilft, nicht nur sechs Monate, und uns dann im Stich lässt. Das ist fantastisch!“

Dank Ihrer Spende kann Kirche in Not weiterhelfen:

NOT IHRE SPENDE HILFE
6,5 Millionen Menschen haben keine Sicherheit über ihre Lebensmittelversorgung € 25,00 pro Monat für ein Lebensmittelpaket für eine Familie
12 Millionen Menschen haben ihr Haus verloren € 50,00 pro Monat um die Wohnungsmiete für eine Familie zu bezahlen
33 % der Syrer leben unterhalb der Armutsgrenze € 60,00 pro Monat für Heizung, Warmwasser und Strom für eine Familie
55 von 111 Krankenhäusern sind noch nicht wieder in Betrieb € 125,00 pro Monat für eine lebensrettende Operation für eine Person
1 von 3 Schulen ist zerstört € 20,00 pro Schuljahr für eine Büchertasche mit Schulbedarf für eine(n) Schüler(in)

Ihre Spende wird diesen oder ähnlichen Projekten zugutekommen und die pastorale Arbeit von Kirche in Not ermöglichen.
Mitteilung auf Ihre Überweisung: Syrien (Nothilfe)

 

Spenden

Melden Sie mich für den digitalen Newsletter an

Für ein gutes Datenmanagement benötigen wir diese Daten. Unsere Datenschutzerklärung