Tschechien: Dringend Priester benötigt

11/01/2018 Löwen – 1990 wurde nach dem Ende der kommunistischen Herrschaft das erzbischöfliche Seminar von Prag wieder eröffnet. Heute ist es eines von zwei Priesterseminaren in Tschechien. Derzeit bereiten sich dreiundzwanzig junge Männer aus fünf verschiedenen Bistümern auf die Priesterweihe vor. Ihnen steht eine schwierige Aufgabe bevor, denn Tschechien ist immer noch ein vorwiegend atheistisches Land. Nur 10,4 Prozent der Menschen sind katholisch. Dennoch entstehen überall dort, wo Menschen ihren Glauben finden, lebendige Gemeinschaften mit jungen Familien. Daher werden dringend Priester benötigt. Kirche in Not unterstützt die Ausbildung zukünftiger Priester in Prag in diesem Jahr mit 11.500 Euro. Dürfen die Seminaristen auf Ihre Spende zählen?

Die vorgestellten Projekte sind nur einige wenige Beispiele unserer Arbeit.

Code für die Übertragung: 430-02-79 Tschechien

Spenden

Melden Sie mich für den digitalen Newsletter an

Für ein gutes Datenmanagement benötigen wir diese Daten. Unsere Datenschutzerklärung