Projekte

Kosovo: Technische Ausstattung für Fernsehübertragungen aus der Kathedrale in Pristina

29/06/2020 Leuven – Die Kathedrale von Pristina ist die erste Kathedrale der Welt, die der heiligen Mutter Teresa von Kalkutta geweiht wurde. Eingeweiht wurde sie am 5. September 2017, dem 20. Todestag der Heiligen. Es war ein großes Freudenfest, an dem Tausende Menschen teilnahmen. Nicht nur katholische Gläubige, sondern auch Orthodoxe und Muslime feierten mit. …

Kosovo: Technische Ausstattung für Fernsehübertragungen aus der Kathedrale in Pristina Weiterlesen »

Burkina Faso: Hilfe für ein katholisches Radio

16/06/2020 Leuven – Schon seit mehr als 50 Jahren unterstützt Kirche in Not die Evangelisierung durch die Massenmedien, vor allem durch das Radio. Denn Pater Werenfried van Straaten, der Gründer unseres Hilfswerkes, hatte schon früh verstanden, dass die Kirche in Gebieten, in denen die Entfernungen sehr groß sind und es zu wenige Priester gibt, durch …

Burkina Faso: Hilfe für ein katholisches Radio Weiterlesen »

Guatemala: Ein Pickup für eine Pfarrei

11/06/2020 Leuven – Die Diözese Quiché im Nordwesten Guatemalas war vor allem in den 1980er/90er Jahren stark von dem Bürgerkrieg betroffen, der zwischen 1960 und 1996 das Land heimsuchte. Bis heute ist die Bevölkerung stark durch diese Erlebnisse geprägt. In dem bergigen Gebiet leben verschiedene indigene Volksstämme. Vor dem Krieg war die Mehrheit der Bevölkerung …

Guatemala: Ein Pickup für eine Pfarrei Weiterlesen »

Indien – Success Story: 10 Mopeds für die Seelsorge

02/06/2020 Leuven – Die Andamanen und die Nikobaren sind ein indisches Unionsterritorium, das aus 572 Inseln besteht, von denen jedoch nur 37 bewohnt sind. Auch auf den bewohnten Inseln sind mehr als ein Drittel der Fläche Regenwaldreservat, und es gibt mehrere einheimische Volksstämme, darunter auch isolierte Stämme, die den Kontakt zur Außenwelt ablehnen. Seit den …

Indien – Success Story: 10 Mopeds für die Seelsorge Weiterlesen »

Weißrussland: Ein Auto für die Dominikanerinnen in Baranovichi

25/05/2020 Leuven – Bereits 1992, also unmittelbar nach dem Ende der Sowjetunion, kamen drei Dominikanerinnen aus Polen nach Weißrussland und nahmen ihre Arbeit in der Stadt Baranovichi auf. Ihr Beispiel muss anziehend gewirkt haben. Denn inzwischen erfreut ihre Ordensgemeinschaft sich einer schönen Zahl einheimischer Berufungen. Heute stammen 18 Schwestern aus Weißrussland. Weitere junge weißrussische Frauen …

Weißrussland: Ein Auto für die Dominikanerinnen in Baranovichi Weiterlesen »

Sierra Leone – Success Story: Ein Moped für einen Priester

18/05/2020 Leuven – Das westafrikanische Land Sierra Leone kam in der jüngeren Vergangenheit kaum zur Ruhe: Die Folgen des blutigen Bürgerkriegs, der zwischen 1991 und 2002 unzählige Menschenleben forderte und schwere Verwüstungen anrichtete, sind bis heute zu spüren. Die Infrastruktur und die Wirtschaft liegen am Boden, mehr als 70 Prozent der rund 7 Millionen Einwohner …

Sierra Leone – Success Story: Ein Moped für einen Priester Weiterlesen »

Pakistan: Schenken Sie jungen Christen eine Zukunft

06/04/2020 Leuven – Die Hälfte der 233 Millionen Einwohner des Islamischen Republik Pakistan sind unter 25 Jahre alt. In einer Gesellschaft, die zu 97 Prozent aus Muslimen besteht, stehen junge Christen (1,5 % der Bevölkerung) vor einer großen Herausforderung. Religiöse Minderheiten bilden die unterste soziale Klasse: Straßenkehrer, Tagelöhner oder Hausangestellte. Ein christlicher Name im Pass …

Pakistan: Schenken Sie jungen Christen eine Zukunft Weiterlesen »

Peru: Ausbildungshilfe für Ordensschwestern

  24/03/2020 Leuven – In vielen lateinamerikanischen Ländern gibt es seitens des jeweiligen Staates keine Hilfe für Menschen mit Behinderungen. Familien, die in Armut leben, haben kaum die Möglichkeit, behinderte Kinder so zu betreuen, wie es deren Bedürfnissen entspricht. Die 1998 in Lima gegründete Kongregation der „Dienerinnen des Planes Gottes“ kümmert sich besonders um Menschen, …

Peru: Ausbildungshilfe für Ordensschwestern Weiterlesen »

Kasachstan: Existenzhilfe für 70 Schwestern der Erzdiözese von Astana

09/03/2020 Leuven – Mit einer Fläche von 576.000 Quadratkilometern ist die Erzdiözese der Allerheiligsten Jungfrau Maria mit Sitz in Astana größer als Spanien. Katholiken machen nur eine winzige Minderheit aus. Durch die großen Entfernungen ist die Seelsorge schwierig. Den 40 Priestern, die in der Erzdiözese tätig sind, stehen 70 Ordensfrauen aus verschiedenen Kongregationen zur Seite. …

Kasachstan: Existenzhilfe für 70 Schwestern der Erzdiözese von Astana Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik und Kamerun: Ausbildungshilfe für 46 junge Karmeliten

02/03/2020 Leuven – Jean-Thierry Ebogo aus Kamerun wollte schon mit fünf Jahren Priester werden. Für ihn war Priester zu sein gleichbedeutend damit, „Jesus zu sein“. Aber nur ein Jahr, nachdem er 2003 in den Karmelitenorden eingetreten war, wurde an seinem rechten Bein ein bösartiger Tumor gefunden. Auch eine Amputation konnte die Krankheit nicht mehr aufhalten. …

Zentralafrikanische Republik und Kamerun: Ausbildungshilfe für 46 junge Karmeliten Weiterlesen »

Spenden

Melden Sie mich für den digitalen Newsletter an

Für ein gutes Datenmanagement benötigen wir diese Daten. Unsere Datenschutzerklärung